onvista - Börse, Aktien, News In der onvista-App öffnen
Öffnen

Navigation Zurück Suche Favoritenliste

Pressestimme: 'Aachener Zeitung' zu den Verhandlungen der EU mit Großbritannien

dpa-AFX

AACHEN (dpa-AFX) - 'Aachener Zeitung' zu den Verhandlungen der EU mit Großbritannien

(...) Doch wie es so schön heißt: Bei einem guten Kompromiss sind am Ende alle unzufrieden. Klar ist: Die EU muss ihre eigenen Interessen vertreten - auch wenn Großbritannien dafür kein Verständnis zeigt. Ein Brexit, wie ihn die Wahlkämpfer versprochen haben, mit allen Vorteilen und ohne Nachteile, wird nicht zu erreichen sein. Johnsons Äußerungen, auch wenn sie die europäischen Akteure wohl nur wenig beeindruckt haben, zeigen mehr als eindeutig, wie er einen gescheiterten Vertrag im eigenen Land verkaufen will. Wenn er sich im nächsten Jahr also mit Konflikten an der irischen Grenze, Warenengpässen und unzähligen andere wirtschaftlichen Folgen für sein sowieso schon von der Corona-Pandiemie gebeuteltes Land konfrontiert sehen sollte, kann er zum letzten Mal erklären: Die EU ist Schuld. Spätestens danach muss er sich aber wohl einen neuen Sündenbock suchen./be/DP/zb

Zugehörige Werte

FTSE 5.582,80 Pkt. -2,55% -146,19
BE GROUP 2,97 EUR -3,57% -0,11
DOW JONES IRELAND (PRICE) (EUR) 503,23 Pkt. 0,00% +0,01

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.