onvista - Börse, Aktien, News In der onvista-App öffnen
Öffnen

Navigation Zurück Suche Favoritenliste

Private Banker wechseln von Credit Suisse zu Julius Bär

Reuters

Zürich (Reuters) - Der Vermögensverwalter Julius Bär hat der Credit Suisse fünf erfahrene Banker abgeworben.

Jorge Torea und sein Team würden bei Bär am 1. November beginnen und aus Zürich vermögende brasilianische Kunden betreuen, teilte das Institut am Mittwoch mit. Bär wolle weiter in den brasilianischen Markt investieren. Wechseln Kundenberater von einer Bank zur anderen, folgt ihnen üblicherweise auch ein Teil der Kunden.

Anfang September hatte Bär gemeldet, dass eine Gruppe von zehn ehemaligen Credit-Suisse-Mitarbeitern ihre Arbeit bei der Privatbank aufgenommen haben. Der Wechsel des Leiters des internationalen Vermögensverwaltungsgeschäfts, Iqbal Khan, zur UBS hatte bei Credit Suisse jüngst Turbulenzen ausgelöst.

Zugehörige Werte

CREDIT SUISSE GROUP 9,86 CHF +2,09% +0,20
Julius Bär 40,71 CHF +1,06% +0,43
UBS GROUP AG 11,135 CHF +1,22% +0,13
UBS GROUP AG 8,40 CHF -7,89% -0,72

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.