Navigation Zurück Suche Favoritenliste

Rocket Internet: Aktie legt dank überragendem Jumia-Börsengang Kurssprung hin

onvista
Rocket Internet: Aktie legt dank überragendem Jumia-Börsengang Kurssprung hin

Es gibt die Zeit des Sähens und es gibt die Zeit des Erntens. Die deutsche Startup-Schmiede Rocket Internet hat viel gesäht und beispielsweise mit dem erfolgreichen Börsengang von Zalando in der Vergangenheit bereits Erfolge geerntet. Jetzt scheint mit dem IPO des afrikanischen Online-Händlers Jumia ein weiteres Investment Früchte zu tragen.

Die Rocket-Internet-Beteiligung war am Freitag in New York mit einem Kursfeuerwerk an die Börse gegangen. Der Tagesschlusskurs der Jumia-Aktie lag mit 25,46 Dollar 75 Prozent über dem Ausgabepreis von 14,50 Dollar.

Jumia Börsendebüt (NYSE)

Was ist Jumia?

Als Online-Marktplatz für Mode, Elektronik und weiteres Alltagssortiment ist Jumia das E-Commerce-Equivalent zu Amazon für den afrikanischen Markt und dort der führende Anbieter. Jumia wirbt mit dem Slogan „100 Prozent Africa, 100 Prozent Internet“.

Vor sieben Jahren ist Jumia in vier Ländern gestartet (Marokko, Ägypten, Südafrika und Nigeria). Heute ist der Online-Händler in 14 afrikanischen Ländern geschäftlich aktiv. Rocket Internet ist weiter beteiligt, größter Anteilseigner ist mit einem Anteil von 30 Prozent aber der südafrikanische MTN-Konzern, der führende Mobilfunkanbieter in ganz Afrika. Vor kurzem sind auch Mastercard und der französische Getränkekonzern Pernod Ricard eingestiegen. Jumia schreibt zwar noch rote Zahlen, steigerte den Umsatz 2018 allerdings deutlich. Das Unternehmen setzt große Hoffnungen auf einen Online-Boom im afrikanischen Kontinent.

NYSE als Börsenplatz sollte Jumia ins Rampenlicht stellen

Jumia wurde mit knapp 2 Milliarden Dollar bewertet und war somit bis zum Börsengang das erste Einhorn-Startup aus dem afrikanischen Kontinent. Die Wahl von New York als Börsenplatz hatte vor allem strategische Gründe: Die Aufmerksamkeit von IT-Investoren, die sich bisher nur in sehr geringem Ausmaß für afrikanische Projekte interessieren, sollte geweckt werden – mit Erfolg, wie es scheint.

Die Aktien von Rocket Internet haben am Montag entsprechend reagiert und sind bis zum frühen Mittag um knapp 4 Prozent angezogen, auf einen Wert von derzeit 23,08 Euro.

Rocket Internet 5-Tageschart (Xetra)

Nicht alle IPOs aus dem Rocket-Portfolio haben bisher gut performt

Neben Zalando und Jumia gab es noch weitere Börsengänge aus dem Portfolio der Startup-Schmiede: Die beiden Online-Möbelhändler Westwing und Home24, sowie die Lieferdienstanbieter HelloFresh und DeliveryHero. Der einzige Wert aus diesen vier, der seit Börsengang im Plus liegt, ist jedoch DeliveryHero.

Lesen Sie auch: Rocket Internet – Milliarden in der Kasse für weitere Firmengründungen – Ein Überblick über die bisherigen IPOs

Onvista Redaktion mit dpa-AFX

Testsieger onvista bank: Kostenlose Depotführung, nur 5,- € Orderprovision und komfortables Webtrading! Mehr erfahren > > (Anzeige)

DAS WICHTIGSTE DER BÖRSENWOCHE – IMMER FREITAGS PER E-MAIL

Zum Wochenende die Top Nachrichten und Analysen der Börsenwoche!

Hier anmelden >>

Titelfoto: 360b/Shutterstock.com

Zugehörige Werte

Rocket Internet 24,80 EUR +0,81% +0,20
DOW JONES SOUTH AFRICA (PRICE) (ZAR) 1.815,50 Pkt. -0,90% -16,54
DAX 12.272,40 Pkt. +0,22% +27,08
CAC 40 5.490,25 Pkt. -0,19% -10,47
FTSE CSE MOROCCO 15 10.110,37 MAD -0,41% -41,79
PERNOD RICARD 160,45 EUR -1,10% -1,80

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht