onvista - Börse, Aktien, News In der onvista-App öffnen
Öffnen

Navigation Zurück Suche Favoritenliste

Ryanair hält Gewinn noch im Prognoserahmen - Flotte wohl bis Ende Mai am Boden

dpa-AFX

DUBLIN (dpa-AFX) - Europas größter Billigflieger Ryanair hat das vergangene Geschäftsjahr gerade noch so im Rahmen seiner Gewinnplanungen abgeschlossen. Der Gewinn vor Sonderposten dürfte sich für das bis Ende März laufende Geschäftsjahr auf 0,95 bis 1,0 Milliarden Euro belaufen, teilte das Unternehmen am Freitag auf Basis vorläufiger Zahlen in Dublin mit. Das ist das untere Ende der angepeilten Spanne von 0,95 bis 1,05 Milliarden Euro. Der Rückgang der Passagierzahlen im März um fast die Hälfte habe das Wachstum auf Jahressicht auf rund 4 Prozent begrenzt, hieß es. Eine Prognose für das gerade begonnene Geschäftsjahr sei aktuell nicht möglich.

Derzeit führt Ryanair weniger als 20 Flüge täglich aus und damit nur rund ein Prozent der üblichen Bewegungen. Mindestens über April und Mai bleibe die Flotte weitgehend am Boden, schätzen die Iren. Das werde rund 300 Millionen Euro an Belastungen durch Kerosinpreissicherungsgeschäfte hervorrufen, die Ryanair noch in das abgelaufene Geschäftsjahr buchen will. Das Unternehmen habe eine der widerstandsfähigsten Bilanzen in der Branche und verfüge zum Ende des Geschäftsjahres über Barmittel von 3,8 Milliarden Euro. Drei Viertel der eigenen Flugzeugflotte seien unbelastet und schuldenfrei./men/jha

Zugehörige Werte

RYANAIR HOLDINGS PLC 12,835 EUR +1,82% +0,23
RYANAIR HOLDINGS PLC 80,54 USD +1,27% +1,01
IREN S.P.A. 2,408 EUR +0,45% +0,01
IREN S.P.A. 28,40 USD +4,02% +1,10

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.