onvista - Börse, Aktien, News In der onvista-App öffnen
Öffnen

Navigation Zurück Suche Favoritenliste

Sanofi schluckt US-Biotechfirma für 3,7 Milliarden Dollar

Reuters

Paris (Reuters) - Der französische Pharmakonzern Sanofi verstärkt sich im Bereich Immunkrankheiten mit der Übernahme der US-Biotechfirma Principia Biopharma für 3,7 Milliarden Dollar.

Sanofi zahlt 100 Dollar je Aktie in bar für Principia, das entspricht einem Aufschlag von zehn Prozent zum Schlusskurs am Freitag. Die Transaktion soll im vierten Quartal abgeschlossen werden, wie Sanofi am Montag mitteilte. Der Kauf von Principia Biopharma, die Therapien für schwere Immunerkrankungen entwickelt, stärke die Forschungskapazitäten der Franzosen in Bereichen wie Autoimmun- und allergische Erkrankungen, erklärte Vorstandschef Paul Hudson.

Sanofi hatte seine Geschäfte zuletzt mit einer Reihe von größeren Zukäufen ausgebaut: Ende 2019 hatte der Konzern das Biotechunternehmen Synthorx für rund 2,5 Milliarden Dollar übernommen, 2018 die Biotechfirma Bioverativ für 11,6 Milliarden.

Zugehörige Werte

Sanofi 82,94 EUR +0,24% +0,20
SANOFI S.A. 49,33 USD +0,81% +0,40
CAC 40 4.909,64 Pkt. +1,20% +58,26
HUDSON LTD 7,66 USD -0,13% -0,01

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.