onvista - Börse, Aktien, News In der onvista-App öffnen
Öffnen

Navigation Zurück Suche Favoritenliste

Server und Netzwerkgeräte schieben Umsatz von Dell an

Reuters

Bangalore, 01. Mar (Reuters) - Der Computerhersteller Dell hat im abgelaufenen Quartal von der guten Nachfrage nach seinen Servern und Netzwerkgeräten profitiert.

Der bereinigte Umsatz sei im vierten Geschäftsquartal per Ende 1. Februar um fast neun Prozent auf 24 Milliarden Dollar gestiegen, teilte der nach dem Firmengründer benannte US-Konzern in der Nacht zu Freitag in seinem ersten Quartalsbericht seit der Rückkehr an die Wall Street Ende Dezember mit. Auch im umkämpften PC-Markt schlug sich Dell gut. Die Erlöse mit Computern, Notebooks und Tablets legten um vier Prozent zu.

Umsatz wie auch Ausblick lagen über den Erwartungen der meisten Analysten. Für das laufende Geschäftsjahr rechnet Dell mit einem bereinigten Umsatz zwischen 93 und 96 Milliarden Dollar. Dell-Finanzchef Tom Sweet stellte in einem Reuters-Interview in Aussicht, im Jahresverlauf die Profitabilität zu erhöhen. Daran haperte es zuletzt noch. Im abgelaufenen Quartal weitete sich der Verlust - auch angesichts höherer Ausgaben - um fast das Dreifache auf 299 Millionen Dollar aus.

Zugehörige Werte

Dell 49,105 USD -5,05% -2,61
Dow Jones 28.255,48 Pkt. -2,54% -736,93

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.