onvista - Börse, Aktien, News In der onvista-App öffnen
Öffnen

Navigation Zurück Suche Favoritenliste

Siemens: Werden bezahlen - und erwarten, bezahlt zu werden

dpa-AFX

Firmenchef Joe Kaeser

Siemens: Werden bezahlen - und erwarten, bezahlt zu werden

München (dpa) - Während einige große Unternehmen Mietzahlungen eingestellt haben, bekräftigt Siemens-Chef Joe Kaeser die Zahlungsbereitschaft seines Konzerns in der Corona-Krise.

«Wir werden unsere Lieferanten bezahlen und erwarten von unseren Kunden auch, dass sie uns bezahlen», schrieb er am Montag im Kurznachrichtendienst Twitter.

Allerdings fügte er auch hinzu, man werde sich im Fall, dass eine der beteiligten Seiten Probleme habe, «zusammensetzen und sehen, was wir tun können».

Kaeser rief in seinem Tweet auch zur Solidarität auf: Die aktuelle Situation sei «gewaltig» und «erst der Anfang». «Wir müssen näher zusammenrücken während wir Abstand halten.» Der scheidende Siemens-Chef ist für seine oft auch politischen Äußerungen auf Twitter bekannt.

Zuletzt hatten Konzerne wie Adidas oder H&M mit der Ankündigung, für Läden in Deutschland, die wegen der Corona-Krise geschlossen sind, Mietzahlungen einzustellen, für Aufsehen und Kritik gesorgt.

Tweet von Joe Kaeser

Zugehörige Werte

Siemens 98,53 EUR -0,56% -0,56
SIEMENS AG 55,91 USD +1,65% +0,91
DAX 11.586,85 Pkt. -1,64% -194,28
Adidas 237,20 EUR -0,75% -1,80
Twitter 31,695 USD +2,34% +0,72
ADIDAS AG 135,06 USD +1,41% +1,88

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.