onvista - Börse, Aktien, News In der onvista-App öffnen
Öffnen

Navigation Zurück Suche Favoritenliste

Statt ARD/ZDF: RTL zeigt Länderspiele gegen Spanien und Italien

dpa-AFX

BERLIN (dpa-AFX) - Der Fernsehsender RTL zeigt anders als ursprünglich geplant die Länderspiele der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Spanien am 26. März in Madrid und am 31. März gegen Italien in Nürnberg. Darauf einigte sich RTL nach Angaben vom Mittwoch mit ARD und ZDF sowie der UEFA, die mit der Reform der Nations League Neuverhandlungen ausgelöst hatte. Im Gegenzug verzichtet RTL im Herbst auf zwei Länderspiele, die in dem laufenden TV-Vertrag mit der UEFA ursprünglich zugesichert waren.

Durch die Aufstockung des Wettbewerbs in diesem Herbst fielen die geplanten beiden Freundschaftsspiele im gleichen Zeitraum weg. Diese Pflichtspiele der Liga übertragen die öffentlich-rechtlichen Sender.

RTL darf wie geplant die Vorbereitungsspiele der DFB-Elf vor dem Start der EM gegen die Schweiz am 31. Mai und gegen einen noch zu benennenden Gegner am 8. Juni in Sinsheim zeigen. Die EM vom 12. Juni bis 12. Juli läuft komplett bei ARD und ZDF./mrs/DP/stw

Zugehörige Werte

RTL 30,90 EUR +0,06% +0,02
RTL GROUP SA 3,55 USD 0,00% 0,00
FTSE MIB 18.906,83 Pkt. -0,12% -23,06
DOW JONES SPAIN (PRICE) (EUR) 255,04 Pkt. +0,06% +0,17
IBEX 6.643,40 Pkt. -0,16% -10,80
SMI 10.211,53 Pkt. -1,14% -118,53

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.