onvista - Börse, Aktien, News In der onvista-App öffnen
Öffnen

Navigation Zurück Suche Favoritenliste

Steinhoff bietet Klägern in Vergleichsvorschlag 850 Mio Euro

Reuters

Johannesburg (Reuters) - Der skandalgebeutelte Handelsriese Steinhoff will die milliardenschweren Klagen von Aktionären und Partnern mit einem Vergleich beilegen.

Das südafrikanische Unternehmen mit deutschen Wurzeln bietet dabei insgesamt rund 850 Millionen Euro in bar und in Aktien der afrikanischen Einzelhandelstochter Pepkor, wie es am Montag in Stellenbosch bei Kapstadt mitteilte. Vor zweieinhalb Jahren hatte Steinhoff eingeräumt, dass in der Bilanz mehr als sechs Milliarden Euro fehlten. Die Aktie stürzte daraufhin ins Bodenlose, der Konzern schrammte knapp an der Pleite vorbei. Die rund 90 Klagen gegen Steinhoff summieren sich inzwischen auf mehr als sieben Milliarden Euro.

Dem Vergleichsvorschlag vorausgegangen seien zwölf Monate "intensiver Bemühungen", sagte Vorstandschef Louis du Preez. Er forderte alle Kläger auf, den Vergleich anzunehmen. Für die Aktionäre sind in dem Vergleich 266 Millionen Euro vorgesehen, für Vertragspartner der heutigen niederländischen Holding 104 Millionen Euro und für Klagen aus vertraglichen Ansprüchen gegen die Vorgängergesellschaft vor dem Börsengang in Frankfurt 2015 weitere 9,4 Milliarden südafrikanische Rand (umgerechnet 482 Millionen Euro). Der Vergleichsvorschlag bedarf der Zustimmung von Gläubigern, Regulierungsbehörden und Klägervertretern.

Die im Kleinwerteindex SDax notierte Steinhoff-Aktie legte am Montag sechs Prozent auf 5,2 Cent zu.

Zugehörige Werte

Steinhoff 0,037 EUR -2,11% 0,00
AEX 25 Amsterdam Index 540,78 Pkt. +0,88% +4,77
DOW JONES SOUTH AFRICA (PRICE) (ZAR) 1.591,68 Pkt. +0,46% +7,38
SDAX 12.055,81 Pkt. +0,79% +95,61
SDAX (NET RETURN) 1.299,84 Pkt. +0,79% +10,31

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.