onvista - Börse, Aktien, News In der onvista-App öffnen
Öffnen

Navigation Zurück Suche Favoritenliste

Südzucker-Tochter Cropenergies erhöht erneut Prognose

dpa-AFX

MANNHEIM (dpa-AFX) - Die Südzucker -Tochter Cropenergies profitiert weiterhin von deutlich gestiegenen Ethanolpreisen und erhöht erneut ihre Prognose für das laufende Geschäftsjahr 2019/2020. Umsatz und Gewinn dürften klar über den bisherigen Erwartungen liegen, teilte das Unternehmen am Freitag in Mannheim mit. Auch im laufenden dritten Quartal dürfte das Ergebnis deutlich über dem Vorjahreswert liegen.

Bei den Erlösen für das Gesamtjahr geht Cropenergies nun von 840 bis 870 Millionen Euro aus. Zuvor waren die Kurpfälzer von 820 bis 860 Millionen Euro ausgegangen. Das operative Ergebnis soll auf 70 bis 90 Millionen Euro klettern, nachdem Cropenergies bislang 50 bis 75 Millionen Euro erwartet hatte. Der Anstieg entspricht einem Ebitda von 110 bis 135 Millionen Euro. Zuvor war Cropennergies hier von 90 bis 120 Millionen ausgegangen.

Die stabile Nachfrage nach klimaschonenden Alternativen zu fossilen Kraftstoffen in verschiedenen Staaten Europas verlieh dem Bioethanol-Produzent zuletzt bereits kräftig Schwung. Im zweiten Quartal hatte Cropenergies seinen Gewinn mehr als vervierfacht./eas/jha/

Zugehörige Werte

CROPENERGIES AG 10,12 EUR +3,37% +0,33
Südzucker 14,34 EUR -0,06% -0,01

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.