onvista - Börse, Aktien, News In der onvista-App öffnen
Öffnen

Navigation Zurück Suche Favoritenliste

Tagesausblick für 08.04.: Die Erholung geht weiter

onemarkets
Die Börsen sind auch am Dienstag auf Erholungskurs geblieben. Für Optimismus sorgt weiter, dass die Zahl der Corona-Infizierten nicht mehr so stark steigt. Nachdem der DAX im Hoch fast auf 10.600 Punkte zulegen konnte, setzten aber wieder Gewinnmitnahmen ein und das Börsenbarometer beendete den Handel mit einem Plus von 2,79 Prozent bei 10.357 Zählern.
An den Anleihemärkten gaben die Renditen in Deutschland etwas nach, während die Renditen in den USA zulegten. Nach deutlichen Kursgewinnen am Vortag tendierte der Goldpreis seitwärts, während der Euro gegenüber dem Dollar deutlich zulegen konnte.

Unternehmen im Fokus

Die Deutsche Lufthansa hat angesichts des starken Einbruchs im Flugverkehr im Zuge der Coronavirus-Krise ein umfassendes Restrukturierungsprogramm beschlossen. Der Flugbetrieb bei der Tochter Germanwings soll komplett eingestellt werden, wie die Lufthansa mitteilte. Darüberhinaus sollen die Kapazitäten auch in anderen Bereichen deutlich verringert werden, wie die Lufthansa mitteilte. Auch für die Zeit nach der aktuellen Krise rechnet die Airline mit einem deutlichen Nachfragerückgang.

Wichtige Termine

  • Deutschland – Frühjahrsgutachten der führenden Konjunkturforschungsinstitute
  • USA – Rohöllagerbestände
  • USA – Protokoll der geldpolitischen Notenbanksitzung

Charttechnischer Ausblick

Widerstandsmarken: 10.390/10.590/10.995/11.523 Punkte

Unterstützungsmarken: 10.280/10.137/9.460/9.145/9.071/8.260 Punkte

Der DAX® stürmte auch im heutigen Handel los wie die Feuerwehr, konnte die Kursgewinne, die temporär bis auf 10.590 Punktne reichten, zum Handelsende aber nicht verteidigen. Der Index beendete den Handel aber zumindest über dem Tief aus dem Jahr 2018, welches bei 10.279 Punkten notiert. Im weiteren Wochenverlauf wird es wichtig sein, die ehemalige Widerstandsmarke bei 10.137 Punkten nun als neue Unterstützung zu verteidigen. Nur wenn das gelingt, kann die Erholung in die Verlängerung gehen. Ein Rückfall in die alte Range zwischen 10.137 und 9.460 Punkten birgt die Gefahr, auch wieder Kurse unter 9.500 Punkten anzusteuern. Auf der Oberseite wiederum entstehen über 10.590 Punkten Folgekaufsignale in Richtung 10.995 und darüber bis zu 11.523 Punkte.

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

 
Betrachtungszeitraum: 05.03.2020 – 07.04.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants

DAX® in Punkten; Monatschart (1 Kerze = 1 Monat)

Betrachtungszeitraum: 01.04.2013 – 07.04.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants

Discount Call-Optionsscheine auf den DAX®

BasiswertWKNVerkaufspreis in EuroBasispreis in Pkt.Cap in Pkt.Finaler Bewertungstag
DAX®HZ7Y2S4,13*8.5009.00016.06.2020
DAX®HZ0A0Q3,76*9.2009.70016.06.2020

*max Rückzahlung 5 Euro. Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 07.04.2020; 20:12 Uhr

Discount Put-Optionsscheine auf den DAX®

BasiswertWKNVerkaufspreis in EuroBasispreis in Pkt.Cap in Pkt.Finaler Bewertungstag
DAX®HZ7Y2Z1,55*9.9009.40016.06.2020
DAX®HZ7Y351,82*10.2009.70016.06.2020

*max Rückzahlung 5 Euro. Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 07.04.2020; 20:14 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Discount-Optionsscheinen und zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

NEU: Holen Sie sich einen Großteil ihrer Handelskosten zurück! Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose „Cashbuzz“ App aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro, pro Trade ab 1.000 Euro, erfolgt in wenigen Tagen – bis zu maximal 1.000 Euro pro Monat. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

 

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Tagesausblick für 08.04.: Die Erholung geht weiter erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Zugehörige Werte

Goldpreis 1.736,79 USD +0,40% +6,92
DAX 11.586,85 Pkt. -1,64% -194,28
Lufthansa 9,142 EUR -6,42% -0,62
UNICREDIT S.P.A. 4,34 USD +3,33% +0,14
Dow Jones 25.491,42 Pkt. +0,42% +108,31
DAX (PR) (CHF) 644,04 Pkt. -1,67% -10,98

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.