onvista - Börse, Aktien, News In der onvista-App öffnen
Öffnen

Navigation Zurück Suche Favoritenliste

Tagesausblick für 10.12.: DAX etwas leichter. Virgin Galactic und Biotechs im Blickpunkt!

Richard Pfadenhauer

Die Aktienmärkte starteten mehrheitlich leichter in die neue Woche. Anleger üben sich in Zurückhaltung, denn die Performance in diesem Jahr kann sich durchaus sehen lassen und in den kommenden Tagen gibt es einige wichtige Entscheidungen. Mitte der Woche steht die letzte US-Zinsentscheidung des Jahres an. Am Donnerstag folgt die Wahl in Großbritannien und am Wochenende die Entscheidung von US-Präsident Donald Trump zur Einführung neuer Strafzölle. So gab der DAX® im Tagesverlauf 0,45 Prozent auf 13.100 Punkte und der EuroStoxx50® Index 0,5 Prozent auf 3.670 Punkte nach.

Am Anleihemarkt blieb es derweil ruhig. Die Rendite 10jähriger Bundesanleihen schloss bei minus 0,31 Prozent. Gold und Silber konnten sich nach dem Kurssturz am Freitag bei 1.460 beziehungsweise 16,60 US-Dollar pro Feinunze stabilisieren und der Preis für ein Barrel Brent klopft weiterhin an der Widerstandsmarke von USD 64,30.

Unternehmen im Fokus

In China ging der Pkw-Absatz im November erneut zurück. Die Aktien von BMW, Daimler und VW zeigten sich analog zum Gesamtmarkt etwas schwächer. Nach dem Kantersieg am Wochenende knackte die Aktie von Borussia Dortmund heute die Widerstandsmarke bei EUR 8,75. Carl Zeiss Meditec legte nach einem positiven Analystenkommentar zweistellig zu. Heute begann der finale Gerichtsprozess um die Fusion der Deutsche Telekom-Tochter T-Mobil US mit Sprint. 13 US-Bundesstaaten wollen die Fusion verhindern. Der Prozess ist für rund zwei Wochen angesetzt. Merck wirft ein Auge auf den Krebsspezialisten Arqule und Sanofi will Synthorx übernehmen. Von diesen Plänen profitierten auch Biotechunternehmen wie Evotec und Morphosys. United Internet und Rocket Internet entflechten ihre Überkreuzbeteiligung. Dabei kauft United Internet bis zu neun Millionen eigene Aktien (8,14 Millionen hält Rocket Internet). Rocket Internet will 15,1 Millionen eigene Aktien kaufen. 11,22 Millionen kauft sie von United Internet. Die Aktie von United Internet gab heute leicht nach während Rocket Internet 3,8 Prozent zulegte. Der Hersteller von Wasserstoffanlagen Nel hat sich nach der jüngsten Konsolidierung gefangen und deutet eine Gegenbewegung an. Die Aktie des einzigen notierten Raumfahrtkonzerns Virgin Galactic hob heute nach einem positiven Analystenkommentar ab.

Deutsche Bank und Siemens Healthineers laden morgen zum Kapitalmarkttag.

Wichtige Termine

  • China – Verbraucherpreise, November
  • Deutschland – ZEW-Konjunkturerwartungen Deutschland
  • USA – Federal Open Market Committee (FOMC) der US-Notenbank veröffentlicht Protokolle seiner Sitzung vom 10. bis 11. Dezember

Charttechnischer Ausblick

Widerstandsmarken: 13.170/13.200/13.300/13.360 Punkte

Unterstützungsmarken: 12.860/13.000/13.050/13.110 Punkte

Der DAX® präsentierte sich im Tagesverlauf schwächer und testete zum Handelsschluss die 50%-Retracementlinie von 13.110 Punkten. Zwischen 13.050 und 13.110 Punkte findet der Index aktuell eine gute Unterstützung. Nach oben hin scheint jedoch bei 13.170 Punkten zunächst der Deckel drauf zu sein. Neue Impulse wird es frühestens bei einem Ausbruch aus dieser Range geben.

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

Betrachtungszeitraum: 15.10.2019 – 09.12.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 10.12.014 – 09.12.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Inline-Optionsscheine auf den DAX®

BasiswertWKNVerkaufspreis in EuroUntere Knock-out Barriere in Pkt.Obere Knock-out Barriere in Pkt.Finaler Bewertungstag
DAX®HX6P274,438.60013.60019.03.2020
DAX®HX6VK57,178.80014.00019.03.2020

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 09.12.2019; 17:29 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Inline-Optionsscheinen und zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Tagesausblick für 10.12.: DAX etwas leichter. Virgin Galactic und Biotechs im Blickpunkt! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Zugehörige Werte

VIRGIN GALACTIC HOLDINGS INC. 17,21 USD -9,98% -1,91
Ölpreis Brent 60,51 USD -1,92% -1,19
DAX 13.576,68 Pkt. +1,40% +188,26
Hang Seng 27.949,64 Pkt. +0,35% +98,25
Deutsche Telekom 14,80 EUR +0,89% +0,13
Volkswagen VZ 177,52 EUR +0,53% +0,94

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.