onvista - Börse, Aktien, News In der onvista-App öffnen
Öffnen

Navigation Zurück Suche Favoritenliste

Tagesausblick für 27.11.: DAX richtungslos. Lufthansa, Scout24 und United Internet im Blick!

Richard Pfadenhauer

Die Standardwerteindizes dies- und jenseits des Atlantiks rühren sich kaum von der Stelle. Mit Blick auf den Thanksgiving-Feiertag in den USA  am Donnerstag und den verkürzten US-Handel in den USA am Freitag will sich kaum ein Investor zu weit aus dem Fenster lehnen und hält sich zurück. So schloss der DAX® kaum verändert bei 13.250 Punkten und der EuroStoxx 50 bei 3.710 Punkten. Etwas mehr Bewegung zeigte sich in der zweiten Reihe, beim MDAX® und SDAX®. Die Nebenwerte verbesserten sich um 0,9 beziehungsweise 0,5 Prozent. Unter den Brachen- und Nischenindizes demonstrierten der European Biotech Index und Deutsche Aufsteiger Index relative Stärke.

Am Anleihemarkt gaben die Renditen etwas nach. Die Rendite für 10jährige Bundesanleihen sank dabei auf minus 0,37 Prozent. Die Edelmetalle zeigten sich hingegen stabil. Der Goldpreis erreichte knapp 1.460 US-Dollar pro Feinunze und Silber schob sich wieder über die 17 US-Dollarmarke. Der Preis für ein Fass Brent Crude Oil stagnierte derweil bei 63,8 US-Dollar. Der Euro/US-Dollar-Wechselkurs fing sich nach drei verlustreichen Tagen zunächst bei 1,101 US-Dollar.

Unternehmen im Fokus

Die Deutsche Lufthansa verkauft ihr Europageschäft von LSG an den Konkurrenten Gategroup. Ein Preis wurde zunächst nicht genannt. Die Aktie verbuchte auch nur leichte Zugewinne. Schwache Quartalszahlen drückten gestern die Aktie von Isra Vision zweistellig nach unten. Heute konnten ein Teil der Verluste wieder wettgemacht werden. Rocket Internet schrieb für das dritte Quartal einen Verlust. Nach anfänglichen Verlusten hangelte sich die Aktie dennoch leicht ins Plus. Oberhalb von EUR 23,20 besteht die Chance auf einen Rebound. Scout24 präsentierte sich heute auf dem Eigenkapitalforum in Frankfurt. Demnach hält das Management weiter am Wachstumskurs fest. Für das Portal AutoScout24 werden weiterhin Optionen geprüft. Die Aktie knackte heute die Hürde bei EUR 53 und nimmt Kurs auf das Allzeithoch. ThyssenKrupp hat sich nach dem Sell-off der vergangenen Tage im Bereich von EUR 11,60 stabilisiert. United Internet deutet den Ausbruch aus dem seit 9. November gebildeten Seitwärtstrend an!

Aroundtown Property und Knorr Bremse legen morgen Zahlen für das abgelaufene Geschäftsquartal. Morgen endet das Eigenkapitalforum in Frankfurt. Dabei präsentieren sich unter anderem Cropenergies, Easy Software, Fraport und Hapag Lloys. Die Präsentationen und Kommentare von Analysten könnten für Kursbewegungen bei einigen Nebenwerten sorgen. Anbei finden Sie das Programm.

Wichtige Termine

  • USA – BIP Q3, zweite Schätzung
  • USA – Auftragseingang Langlebige Güter, Oktober
  • USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 23.November
  • USA – FED veröffentlicht Beige Book

Charttechnischer Ausblick

Widerstandsmarken: 13.280/13.450/13.550 Punkte

Unterstützungsmarken: 13.025/13.075/13.125/13.170 Punkte

Nach einem schwachen Auftakt hangelte sich der DAX® im Tagesverlauf in Richtung der oberen Begrenzung des kurzfristigen Seitwärtstrends. Wie bereits mehrfach beschrieben dürften nachhaltige Impulse erst unterhalb von 13.170/13.200 und oberhalb von 13.300 Punkte erfolgen. Mit Blick auf den US-Feiertag ist aktuell auch fraglich, ob in dieser Woche noch viel geschieht. Es erscheint daher ratsam, den Markt von der Seitenlinie aus zu beobachten und einen Ausbruch abzuwarten.

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

Betrachtungszeitraum: 03.09.2019 – 26.11.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 27.11.2014 – 26.11.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Inline-Optionsscheine auf den DAX®

BasiswertWKNVerkaufspreis in EuroUntere Knock-out Barriere in Pkt.Obere Knock-out Barriere in Pkt.Finaler Bewertungstag
DAX®HX6P273,328.60013.60019.03.2020
DAX®HX6VK56,358.80014.00019.03.2020

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 26.11.2019; 17:32 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Inline-Optionsscheinen und zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

 

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Tagesausblick für 27.11.: DAX richtungslos. Lufthansa, Scout24 und United Internet im Blick! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Zugehörige Werte

DAX 12.430,56 Pkt. -0,45% -56,80
Dow Jones 26.281,82 Pkt. +0,04% +11,93
United Internet 38,00 EUR +0,42% +0,16
Ölpreis Brent 39,90 USD +0,78% +0,31
SCOUT24 AG 70,45 EUR +0,07% +0,05
Lufthansa 10,305 EUR +1,17% +0,12

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.