onvista - Börse, Aktien, News In der onvista-App öffnen
Öffnen

Navigation Zurück Suche Favoritenliste

TECDAX - Es wird spannend

GodmodeTrader
TecDAX - WKN: 720327 - ISIN: DE0007203275 - Kurs: 2.563,43 Pkt (XETRA)

Der TecDAX kletterte am 20. Februar 2020 auf sein aktuelles Allzeithoch bei 3.302 Punkten. Danach folgte der massive Abverkauf auf ein Tief bei 2.128 Punkte. Der Index verlor innerhalb weniger Woche 114 Punkte oder über 35 %. Dabei durchbrach er auch seinen langfristigen Aufwärtstrend seit dem Jahr 2009.

Exklusive Inhalte. Wertiger Zeitvorteil. Push-Benachrichtigungen. Einen ganzen Tag im Monat alle Premium-Services nutzen. Ab 9 Euro pro Monat. Jetzt Godmode PRO testen!

Seit dem Tief vom 16. März befindet sich der Index in einer Erholung. Dabei kam es am Dienstag zum bisherigen Erholungshoch bei 2.644 Punkten. Dieses Hoch liegt leicht über dem gebrochenen Aufwärtstrend ab dem Jahr 2009. Dieser Trend verläuft nämlich aktuell bei ca. 2.581 Punkten.

Jetzt wieder abwärts?

Bisher kann die Erholung der letzten Tage als Pullback an den gebrochenen Aufwärtstrend gewertet werden. Ein solches Pullback gilt normalerweise als Bestätigung der vorherigen Bewegung, hier einer Abwärtsbewegung. Der TecDAX könnte also jederzeit wieder nach unten abdrehen und zumindest auf 2.128 oder sogar 1.889-1.840 Punkte abfallen. Noch liegt aber kein neues Verkaufssignal vor, das auf den Start dieser Bewegung hindeutet.

Sollte der Index allerdings auf ein neues Erholungshoch ansteigen, würde sich das Chartbild etwas verbessern. Ein Anstieg in Richtung 2.849 Punkte, also an dem EMA 50 wäre dann möglich.

Zusätzlich lesenswert:

DEUTSCHE BANK - Bald wieder am Jahrestief?

K+S - Chance auf zweiten Erholungsschub

TecDax - Chartanalyse

GodmodeTrader 2020 - Autor: Alexander Paulus, Technischer Analyst)

Zugehörige Werte

TecDAX 3.185,72 Pkt. +0,40% +12,76
DAX 11.586,85 Pkt. -1,64% -194,28
K+S AKTIENGESELLSCHAFT 3,22 USD -2,42% -0,08
Deutsche Bank 7,531 EUR -3,81% -0,29
K+S 5,714 EUR -4,79% -0,28

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.