onvista - Börse, Aktien, News In der onvista-App öffnen
Öffnen

Navigation Zurück Suche Favoritenliste

Türkei nimmt Einladung zur Suche nach Öl in somalischen Gewässern an

Reuters

Ankara (Reuters) - Die Türkei ist Präsident Recep Tayyip Erdogan zufolge von Somalia eingeladen worden, nach Erdöl-Lagerstätten vor der Küste zu suchen.

"Es gibt ein Angebot aus Somalia", sagte Erdogan am Montag während des Rückflugs von der Libyen-Konferenz in Berlin dem Sender NTV zufolge. "Sie sagen uns: 'Es gibt Öl in unseren Gewässern.'" Die Türkei könne dort vorgehen wie sie es bereits in Libyen tue. "Das ist sehr wichtig für uns", sagte Erdogan zu dem Angebot. Daher würden entsprechende Schritte eingeleitet, erklärte er, ohne Einzelheiten zu nennen.

Die Türkei hat seit der Hungersnot 2011 in Somalia dem Land umfangreiche Hilfe zukommen lassen. Türkische Ingenieure helfen bei dem Bau von Straßen in dem afrikanischen Land und türkische Soldaten haben den Aufbau des Militärs unterstützt. Die Regierung in Ankara versucht ihren Einfluss am Horn von Afrika auszuweiten, auch um Rivalen wie Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten zu begegnen.

Zugehörige Werte

ISTANBUL ISE NATIONAL 100 1.118,04 Pkt. +0,97% +10,77
Ölpreis Brent 41,94 USD +0,35% +0,15
Ölpreis WTI (Spot) 39,79 USD -0,99% -0,40
DOW JONES SAUDI TITANS 30 (SAR) 1.015,65 USD -0,39% -4,00

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.