onvista - Börse, Aktien, News In der onvista-App öffnen
Öffnen

Navigation Zurück Suche Favoritenliste

UBS verdoppelt Gewinn und übertrifft Analysten-Erwartungen

Reuters

Zürich (Reuters) - UBS-Konzernchef Sergio Ermotti verabschiedet sich mit einem Gewinnsprung.

Die größte Schweizer Bank verdoppelte den Überschuss im dritten Quartal 2020 eigenen Angaben vom Dienstag zufolge auf 2,1 Milliarden Dollar und fuhr den höchsten Vorsteuergewinn in einem dritten Quartal seit zehn Jahren ein. Analysten hatten gemäß einer Umfrage der Bank selbst mit einem Gewinn von 1,56 Milliarden gerechnet. Ein Erlös aus dem Verkauf der Fondsvertriebsplattform Fondscenter an die Deutsche Börse blähte den Gewinn auf. Aber auch im Tagesgeschäft lief es besser als erwartet, vor allem weil viele Kunden weiterhin sehr aktiv waren und der Bank damit Kommissionsgebühren bescherten. Ermotti übergibt das Steuer nach neun Jahren im Amt Anfang November an den früheren Chef der niederländischen ING, Ralph Hamers.

Zugehörige Werte

UBS GROUP AG 12,88 CHF -0,42% -0,05
UBS GROUP AG 8,40 CHF -7,89% -0,72
DAX 13.298,96 Pkt. +0,34% +46,10
SMI 10.364,50 Pkt. +0,21% +21,87
AEX 25 Amsterdam Index 615,67 Pkt. +0,85% +5,19
Deutsche Börse 136,55 EUR -1,01% -1,40

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.