onvista - Börse, Aktien, News In der onvista-App öffnen
Öffnen

Navigation Zurück Suche Favoritenliste

UBS verkauft Fonds-Abwicklungssparte an Deutsche-Börse-Tochter Clearstream

dpa-AFX

FRANKFURT/ZÜRICH (dpa-AFX) - Die Deutsche-Börse-Tochter Clearstream baut ihr Fondsgeschäft mit einer Übernahme in der Schweiz aus. Die Schweizer Großbank UBS will 51,2 Prozent an ihrer Sparte an Clearstream verkaufen. Dies teilte die UBS am Dienstag in Zürich mit. Nach dem Abschluss der Transaktion, der für die zweite Jahreshälfte geplant ist, soll das UBS-Fondcenter mit dem Clearstream Fund Desk zusammengelegt werden.

Dadurch entstehe eine global führende Fondsvertriebsplattform für Geschäftskunden mit einem verwalteten Vermögen von etwas 230 Milliarden Dollar, teilte die UBS am Dienstag mit.

Angaben zum Verkaufpreis machte die UBS nicht, gab aber an, dass der Verkauf den Gewinn nach Steuern um rund 600 Millionen Dollar steigern und das Kapital um zirka 400 Millionen Dollar stärken dürfte. Die Bank behält zunächst die restlichen 48,8 Prozent. Es soll aber eine Vereinbarung geben, die der Bank ermöglicht, diesen Anteil später an Clearstream zu verkaufen./zb/fba

Zugehörige Werte

Deutsche Börse 152,85 EUR -1,54% -2,40
UBS GROUP AG 12,065 CHF -4,88% -0,62
DEUTSCHE BOERSE AG 16,46 USD -1,96% -0,33
UBS GROUP AG 12,845 CHF +0,54% +0,07
DAX 13.035,24 Pkt. -4,00% -544,09
SMI 10.712,84 Pkt. -3,58% -397,94

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.