onvista - Börse, Aktien, News In der onvista-App öffnen
Öffnen

Navigation Zurück Suche Favoritenliste

VIRUS: Türkei schließt Grenze zum Iran

dpa-AFX

ISTANBUL (dpa-AFX) - Die Türkei hat ihre Grenzübergänge zum Iran geschlossen, um eine Ausbreitung des Coronavirus Sars-CoV-2 zu verhindern. Dies teilte der türkische Gesundheitsminister Fahrettin Koca am Sonntag mit. Zudem dürften von 20 Uhr Ortszeit (18 Uhr MEZ) an keine Flüge aus dem Iran mehr in der Türkei landen. Dies gelte "vorübergehend", sagte Koca Reportern in Istanbul. In der Türkei selbst ist bislang kein Fall einer Infektion mit dem Virus gemeldet worden.

Im Nachbarland Iran hat sich Sars-CoV-2 möglicherweise schon stark ausgebreitet. Laut Gesundheitsministerium gibt es landesweit 785 Verdachtsfälle, von denen 40 positiv auf das Virus getestet wurden. Bislang sind demnach acht Patienten an der Krankheit gestorben. Nach Angaben des iranischen Gesundheitsministeriums wurden vorläufig in mehreren Städten die Schulen und Universitäten geschlossen. Auch Kino-, Theater- und Konzertveranstaltungen wurden abgesagt./erg/DP/nas

Zugehörige Werte

ISTANBUL ISE NATIONAL 100 91.613,59 Pkt. +1,84% +1.658,86
ERG S.P.A. 16,87 EUR -1,43% -0,24

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.