onvista - Börse, Aktien, News In der onvista-App öffnen
Öffnen

Navigation Zurück Suche Favoritenliste

VIRUS/Unilever: Kein Deutscher in italienischer Einrichtung

dpa-AFX

HAMBURG (dpa-AFX) - In den letzten Wochen ist nach Firmenangaben kein deutscher Unilever-Mitarbeiter in der norditalienischen Forschungs- und Entwicklungseinrichtung gewesen, in der ein am Coronavirus Sars-CoV-2 erkrankter Kollege arbeitet. "Das haben wir sofort überprüft, sagte Unilever-Sprecher Konstantin Bark am Sonntag der Deutschen Presse-Agentur in Hamburg. "Da gab es keine persönlichen Kontakte." Es gebe auch keine Berührungspunkte zwischen der Einrichtung in Casalpusterlengo in der norditalienischen Lombardei und dem deutschen Markt.

Zu weiteren Maßnahmen in Italien äußerte sich der Unilever-Sprecher nicht. Der an Covid-19 erkrankte 38-jährige Italiener hatte das Virus unwissentlich verbreitet. Er wurde auf der Intensivstation im Krankenhaus von Codogno in der Provinz Lodi behandelt. Bei ihm war das Virus am Donnerstag nachgewiesen worden./wsz/DP/nas

Zugehörige Werte

UNILEVER N.V. 46,66 EUR +0,36% +0,17
UNILEVER PLC 4.316,00 GBp -0,36% -16,00
UNILEVER N.V. 51,805 USD +0,55% +0,28
UNILEVER PLC 54,29 USD +0,44% +0,24
UNILEVER N.V. 300,00 EUR +9,48% +26,00
UNILEVER N.V. 989,00 EUR +31,86% +239,00

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.