onvista - Börse, Aktien, News In der onvista-App öffnen
Öffnen

Navigation Zurück Suche Favoritenliste

VW-Tochter Audi fährt auf Jahressicht ins Absatzplus

dpa-AFX

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Nach einem tiefen Einbruch geht es bei der VW -Tochter Audi wieder nach oben: Kurz vor Jahresende hat der Ingolstädter Autohersteller die Verkaufszahlen des Vorjahres erstmals übertroffen: Von Januar bis einschließlich November hat die VW-Tochter knapp 1,7 Millionen Fahrzeuge verkauft, ein leichtes Plus von 0,7 Prozent. Zuvor hatte es bei den kumulierten Verkaufszahlen seit Jahresbeginn immer ein Minus gegeben.

Im November setzte Audi weltweit 163 350 Autos ab, fast ein Viertel mehr als im Vorjahresmonat. Dabei ging es quasi überall nach oben: In Europa wurde ein Drittel mehr Fahrzeuge abgesetzt. Das lag allerdings auch daran, dass 2018 die Verkaufzahlen eingebrochen waren, weil mehreren Audi-Modellen noch die Zulassung nach dem neuen Abgasstandard WLTP gefehlt hatte. Doch höhere Verkaufszahlen gab es nun auch in den USA (+17,3 Prozent) und China (+16,8). Audi hat mehrere neue Modelle auf den Markt gebracht, gut verkaufen sich vor allem SUVs./cho/DP/men

Zugehörige Werte

Audi 1.570,00 EUR +0,64% +10,00
Volkswagen VZ 132,86 EUR -0,85% -1,14
Volkswagen ST 144,30 EUR -0,82% -1,20
Dow Jones 27.386,98 Pkt. +0,68% +185,46
Hang Seng 24.516,86 Pkt. -1,66% -414,79
EURO STOXX 50 3.241,26 Pkt. +0,02% +0,87

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.