onvista - Börse, Aktien, News In der onvista-App öffnen
Öffnen

Navigation Zurück Suche Favoritenliste

Wasserstoff-Aktien bleiben der Renner: Neuigkeiten von Plug Power, Ballard Power, ITM Power und PowerCell sorgen für gewaltige Kurssprünge in der Branche

onvista
Wasserstoff-Aktien bleiben der Renner: Neuigkeiten von Plug Power, Ballard Power, ITM Power und PowerCell sorgen für gewaltige Kurssprünge in der Branche

Wie es 2020 endete, so geht es 2021 weiter. Der Hype bei den Wasserstoff-Aktien ist ungebrochen. Plug Power eilt schon seit Monaten von Allzeithoch zu Allzeithoch. Aus 3 Dollar zu Beginn des Jahres sind mittlerweile 66 Dollar geworden. Allein am Dienstag packte das Papier noch einmal über 20 Prozent oben drauf und heute liegt es weitere 2 Prozent im Plus. Die neue Kooperation mit Renault schiebt den Kurs in völlig neue Sphären.

Plug Power: Der Wahnsinn geht weiter! - Neue Kooperation mit Renault lässt Aktie weiter abheben - über 1900 Prozent in etwas mehr als einem Jahr

Ballard Power liefert nach Schottland

Der kanadische Wasserstoff-Spezialist vermeldete Dienstag eine Bestellung von Arcola Energy. Der in Großbritannien ansässigen Marktführer für die Integration von Wasserstoff und Brennstoffzellen, der auf emissionsfreie Lösungen für Schwerlastfahrzeuge und Transportanwendungen spezialisiert ist hat bei den Kanadiern Brennstoffzellenmodule von Typ Ballard FCmove TM -HD bestellt, die für die Stromversorgung eines Personenzugs eingesetzt werden soll. Die Nachricht schickt die Aktie von Ballard Power am Dienstag fast 20 Prozent in die Höhe und heute fast 2 Prozent. Seit Anfang 2020 kommt die Ballard Aktie damit auch eine Performance von 378 Prozent. Nicht so viel wie die fast 2.000 Prozent von Plug Power im selben Zeitraum, aber immer noch sehr respektabel.

Linde und ITM Power bauen weltweit größte PEM-Elektrolyseuranlage 

Die nordamerikanischen Werte haben vorgelegt und heute ziehen die europäischen Titel nach. Linde gab heute bekannt, dass der Dax-Konzern die weltweit größte PEM-Elektrolyseuranlage (Proton Exchange Membrane) im Leuna Chemical Complex in Deutschland bauen und betreiben wird.

Dieser neue 24-Megawatt-Elektrolyseur wird grünen Wasserstoff produzieren, um die Industriekunden von Linde über das bestehende Pipelinenetz des Unternehmens zu versorgen. Darüber hinaus wird Linde verflüssigten grünen Wasserstoff an Tankstellen und andere Industriekunden in der Region verteilen. Der gesamte produzierte grüne Wasserstoff kann ungefähr sechshundert Brennstoffzellenbusse antreiben, die 40 Millionen Kilometer fahren und bis zu 40.000 Tonnen Kohlendioxid-Auspuffemissionen pro Jahr einsparen.

Der Elektrolyseur wird von der ITM Linde Electrolysis GmbH, einem Joint Venture von Linde und ITM Power, mit hocheffizienter PEM-Technologie gebaut. Die Anlage soll in der zweiten Hälfte des Jahres 2022 ihre Produktion aufnehmen.

„Sauberer Wasserstoff ist ein Eckpfeiler der deutschen und EU-Strategien zur Bewältigung der Herausforderung des Klimawandels. Es ist Teil der Lösung zur Reduzierung der Kohlendioxidemissionen in vielen Branchen, einschließlich Chemie und Raffination “, sagte Jens Waldeck, Präsident der Region Europe West, Linde. „Dieses Projekt zeigt, dass die Kapazität des Elektrolyseurs weiter zunimmt und ein Sprungbrett für noch größere Anlagen ist.“

Die Nachricht schiebt die Aktie von ITM Power um etwas mehr als 8 Prozent an und die Performance seit Anfang des vergangenen Jahres steigt damit auf 740 Prozent.

onvista Mahlzeit: Nachrichtenflut bei den Wasserstoff-Aktien und was plant Apple?

Keine Folge mehr verpassen? Einfach den onvista YouTube-Kanal abonnieren!

PowerCell vermeldet ebenfalls eine Bestellung

Die Schweden haben von einem führenden europäischen Baumaschinenhersteller einen Auftrag für ein MS-100-Brennstoffzellensystem erhalten. Das System wird voraussichtlich Ende des ersten Halbjahres 2021 ausgeliefert.

Der Kunde wird das System verwenden, um zu testen, wie Brennstoffzellen und Wasserstoff zur Elektrifizierung eines Radladers verwendet werden können. Im April letzten Jahres hat PowerCell neue strategische Prioritäten eingeführt, zu denen unter anderem ein verstärkter Fokus auf Geländefahrzeuge wie Baumaschinen gehört.

„Verschiedene Arten von Baumaschinen werden fast immer mit Diesel betrieben und verursachen daher große Emissionen von Kohlendioxid und Schadstoffen wie Ruß und Stickoxiden. Eine Elektrifizierung auf der Basis von Brennstoffzellen und Wasserstoff ist für diese Fahrzeugtypen eine äußerst attraktive Alternative, da sie das gleiche Fahrverhalten und die gleiche Betriebszeit wie herkömmliche Antriebe ohne andere Emissionen als Wasser bietet “, sagte Andreas Bodén, Director Sales & Marketing.

Aktie fast 5 Prozent im Plus

Nachdem es zuletzt eher ruhig um PowerCell war, freuen sich die Anleger heute über die neue Bestellung und verhelfen dem Papier zu einem Plus von fast 5 Prozent. Damit verzeichnet die Aktie seit Anfang Januar 2020 ein Plus von etwas mehr als 175 Prozent.

Fazit:

Die bekannten Adressen aus der Branche haben mittlerweile eine enorme Kursentwicklung hinter sich und damit auch sehr hohe Bewertungen erreicht. Anleger, die noch nicht investiert sind, sollten den Kursen nicht hinterherlaufen, sondern auf größere Rücksetzer der Papiere warten. wer investiert ist, sollte über Gewinnmitnahmen nachdenken oder sich auf einen größeren Rücksetzer einstellen.

Von Markus Weingran

Foto: OtmarW / Shutterstock.com

Zugehörige Werte

ITM POWER 682,00 GBp +0,14% +1,00
PLUG POWER 66,87 USD +4,99% +3,18
PowerCell Sweden 41,72 EUR +1,80% +0,74
Ballard Power 37,07 USD +4,04% +1,44
FTSE 6.695,07 Pkt. -0,30% -20,35
DAX 13.873,97 Pkt. -0,23% -32,70

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.