onvista - Börse, Aktien, News In der onvista-App öffnen
Öffnen

Navigation Zurück Suche Favoritenliste

WDH/Just Eat lehnt finale Offerte von Prosus ab und empfiehlt Takeaway-Angebot

dpa-AFX

(Tippfehler behoben)

LONDON (dpa-AFX) - Der britische Essenslieferdienst Just Eat spricht sich im Übernahmekampf zwischen der Naspers-Tochter Prosus und der Lieferando-Mutter Takeaway für die Annahme der endgültigen Takeaway-Offerte aus. Das teilte Just Eat am Freitag in einer Pflichtmitteilung an der Londoner Börse mit. Das Unternehmen gehe weiterhin davon aus, dass der Zusammenschluss mit Takeaway "strategisch zwingend" sei und das Takeaway-Angebot einen höheren Wert für die Anteilseigner biete als die Prosus-Offerte, hieß es weiter. Daher sollten die Aktionäre die finale Takeaway-Offerte annehmen und jene von Prosus ablehnen.

Am Donnerstag hatten sowohl Prosus als auch Takeaway ihre Angebote nochmals erhöht. Während Prosus 800 Pence je Just-Eat-Aktie in bar bot, legte Takeaway ebenfalls nach und bietet nun je Just-Eat-Aktie etwa 0,12 eigene Papiere an. Dies entspreche einem Wert von 916 Pence je Just-Eat-Aktie. Allerdings solle die Übernahme weiterhin per Aktientausch stattfinden.

Sowohl Takeaway als auch Prosus hatten am Donnerstag angekündigt, ihre Angebote nicht weiter erhöhen zu wollen. Der Übernahmekampf läuft schon seit einiger Zeit. Just Eat hatte sich zuletzt gleich mehrfach für den beabsichtigten Zusammenschluss mit Takeaway.com ausgesprochen, nachdem beide Unternehmen sich bereits im August darauf geeinigt hatten. Danach war jedoch Prosus mit einer Gegenofferte auf den Plan getreten./eas/mis

Zugehörige Werte

JUST EAT 861,00 GBp -0,13% -1,20
PROSUS NV 62,66 EUR +2,82% +1,72
JUST EAT TAKEAWAY.COM 74,54 EUR +2,70% +1,96
PROSUS NV 13,51 USD +4,16% +0,54
FTSE 5.582,39 Pkt. +3,08% +166,89
NASPERS 28,22 USD +5,69% +1,52

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.