onvista - Börse, Aktien, News In der onvista-App öffnen
Öffnen

Navigation Zurück Suche Favoritenliste

Widersprüchliche Berichte über Radioaktivität nach Explosion in Russland

Reuters

Moskau (Reuters) - Russische Medien haben widersprüchliche Berichte über Strahlenwerte nach einer Explosion auf einem Raketentestgelände des Militärs veröffentlicht.

Die Nachrichtenagentur RIA meldete am Donnerstag unter Berufung auf das Verteidigungsministerium, bei der Detonation eines Raketentriebwerks in Nordrussland seien zwei Menschen getötet und sechs verletzt worden. Schädliche Substanzen seien nicht freigesetzt worden, die Radioaktivität sei normal. Eine Behördensprecherin der nördlichen Stadt Sewerodwinsk sagte dagegen der Nachrichtenagentur Tass zufolge, nach der Detonation sei ein kurzfristiger Anstieg der Radioaktivität gemessen worden. Weitere Einzelheiten lagen zunächst nicht vor.

Zugehörige Werte

RTX RUSSIAN TRADED (RUB) 5.522,84 Pkt. -0,49% -27,54

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.