Navigation Zurück Suche Favoritenliste

Ölpreis WTI (Spot) (außerbörslich) Rohstoff

zur Watchlist hinzufügen
  • Rohstoffart: Energie
  • Einheit: US-Dollar je Barrel
  • 46,29 USD +0,10 +0,21%
  • Eröffnung: 46,42 USD
  • Vortag: 46,19 USD
(außerbörslich)
Performance
1 Woche -0,25% -0,12
4 Wochen +6,37% +2,77
52 Wochen +1,94% +0,88
Hoch/Tief
Intraday 46,42 USD 46,29 USD
Akt. Jahr 55,09 USD 42,71 USD
52 Wochen 55,09 USD 39,87 USD

News & Analysen

Emittenten News

Exporteinschränkungen lassen Ölpreis steigen, auch Goldpreis auf 4-Wochenhoch

Exporteinschränkungen lassen Ölpreis steigen, auch Goldpreis auf 4-Wochenhoch

Energie: Die Bekundung Saudi-Arabiens, die August-Exporte um rund 600 Tsd. auf 6,6 Mio. Barrel täglich zu reduzieren, ließ die Ölpreise gestern und heute steigen. Vor allem dürfte Saudi-Arabien die Exporte in die USA und nach Europa reduzieren, ...

(COMMERZBANK)

Gaps (fast) geschlossen

Gaps (fast) geschlossen

Die europ. Aktienmärkte sind im Umfeld eines Stabilisierungstages bei den Rohöl- Notierungen und dem US-Dollar (z. B. vs. Euro) mit einem Mixed Picture in die neue Woche gestartet. Während bei den europ. Blue Chips erneut dt. Autos wie z. B. BMW...

(COMMERZBANK)

Marktüberblick: Autowerte bleiben unter Druck

Am deutschen Aktienmarkt setzte sich zum Wochenauftakt die Abwärtsbewegung fort. Der DAX endete nach zwischenzeitlich deutlicheren Verlusten 0,25 Prozent tiefer bei 12.209 Punkten. MDAX und TecDAX verbuchten Abgaben von 0,12 beziehungsweise 0,73...

(COMMERZBANK)

OPEC macht gute Miene zum bösen Spiel

OPEC macht gute Miene zum bösen Spiel

Energie: Heute trifft sich in Sankt-Petersburg das Beobachtungskomitee der OPEC- und Nicht-OPEC-Ölproduzentenländer (JMMC), um über die Einhaltung der Förderdisziplin zu beraten. Durch diese häufigen Treffen, die meist ergebnislos verlaufen, hat...

(COMMERZBANK)

Marktüberblick: Automobilbranche unter Druck

Der deutsche Aktienmarkt ging zum Ende der Handelswoche belastet von der anhaltenden Euro-Rally sowie einem unter Negativschlagzeilen leidenden Automobilsektor auf Tauchstation. Der DAX schloss 1,66 Prozent tiefer bei 12.240 Punkten. MDAX und Te...

(COMMERZBANK)
Weitere Emittenten News
zur klassischen Ansicht