Navigation Zurück Suche Favoritenliste

Palladium (Deutsche Bank Indikation) Rohstoff

zur Watchlist hinzufügen
  • Rohstoffart: Edelmetalle
  • Einheit: US-Dollar je Feinunze
  • 1.001,60 USD +10,95 +1,10%
  • Eröffnung: 991,60 USD
  • Vortag: 990,65 USD
(Deutsche Bank Indikation)
Realtime Indikationen
Emittentakt. KursPerf.Datum, Uhrzeit
Deutsche Bank Indikation 1.001,60 +1,10% 21.11.2017, 22:59:56
Performance
1 Woche +1,36% +13,50
4 Wochen +2,58% +25,25
52 Wochen +37,13% +271,15
Hoch/Tief
Intraday 1.003,30 USD 990,05 USD
Akt. Jahr 1.027,10 USD 680,45 USD
52 Wochen 1.027,10 USD 651,85 USD

News & Analysen

Emittenten News

Preiskorrektur bei Edelmetallen

Preiskorrektur bei Edelmetallen

Energie: Die Ölpreise machten die zwischenzeitlichen Verluste von gestern schnell wieder wett. Heute Morgen kostet Brent wieder 62,5 USD je Barrel und damit 1 USD mehr als gestern im Tagestief. Ähnliches gilt für WTI mit 56,7 USD je Barrel. Die ...

(COMMERZBANK)

Volkswagen hebt Ausblick an

Der deutsche Aktienmarkt reagierte zum Wochenauftakt lediglich zur Eröffnung negativ auf die Nachricht, dass die Sondierungsgespräche zur Jamaika-Koalition gescheitert sind. Am Ende überwogen klar die positiven Vorzeichen. Beobachter verwiesen a...

(COMMERZBANK)

Scheitern der Regierungsbildung in Deutschland lässt Goldpreis weitgehend kalt

Scheitern der Regierungsbildung in Deutschland lässt Goldpreis weitgehend kalt

Energie: Die Ölpreise stiegen am Freitag um mehr als 2%, nachdem sich der Energieminister Saudi-Arabiens für einen Beschluss zur Verlängerung der Produktionskürzungen bei der OPEC-Sitzung am 30. November ausgesprochen hatte. Brent handelt bei 62...

(COMMERZBANK)

dailyEDELMETALL - Palladium - Aufwärtstrend intakt. Tendenz: Seitwärts/Aufwärts

Solange der Palladiumkurs über den stabilen Unterstützungen notiert, ist der Aufwärtstrend intakt und jederzeit mit einem Ausbruch zu rechnen.

(BNP Paribas)

Gold überwindet Widerstand

Am deutschen Aktienmarkt überwogen zum Wochenausklang nach einem recht lustlosen und nachrichtenarmen Handel die negativen Vorzeichen. Etwas auf der Stimmung lasteten ein fester Euro und eine schwache Wall Street. Der DAX schloss 0,41 Prozent ti...

(COMMERZBANK)
Weitere Emittenten News
zur klassischen Ansicht