Navigation Zurück Suche Favoritenliste

Palladium (Spot) (außerbörslich) Rohstoff

zur Watchlist hinzufügen
  • Rohstoffart: Edelmetalle
  • Einheit: US-Dollar je Feinunze
  • 1.042,00 USD +23,49 +2,30%
  • Eröffnung: 1.019,49 USD
  • Vortag: 1.018,51 USD
(außerbörslich)
Performance
1 Woche +6,81% +66,50
4 Wochen -5,12% -56,30
52 Wochen +31,56% +249,97
Hoch/Tief
Intraday 1.048,33 USD 1.016,19 USD
Akt. Jahr 1.139,62 USD 958,48 USD
52 Wochen 1.139,62 USD 739,45 USD

News & Analysen

Emittenten News

Tagesausblick für 16.2.: DAX ohne Inspiration. Airbus, Allianz und Renault im Fokus!

Die Anleger suchen nach dem Kurssturz der zurückliegenden beiden Wochen weiter nach Orientierung. Schwache US-Einzelhandelszahlen schürten die Hoffnung auf weniger Zinserhöhungen während der überraschend starke Anstieg der US-Erzeugerpreise gena...

(Richard Pfadenhauer)

dailyEDELMETALL - Palladium - Korrektur zum Teil wettgemacht. Tendenz: Seitwärts/Aufwärts

Ein Teil der starken Korrektur der vergangenen Wochen wurde mit dem aktuellen Anstieg wieder wettgemacht. Doch erst ein Ausbruch über die nahen Barrieren bei 1.015 und 1.028 USD würde jetzt zu Kaufsignalen führen.

(BNP Paribas)

Goldpreis vor US-Inflationsdaten: Schwacher US-Dollar gibt Aufwind!

Goldpreis vor US-Inflationsdaten: Schwacher US-Dollar gibt Aufwind!

Energie: Die Ölpreise fielen gestern zwischenzeitlich zurück auf die Tiefs von Ende letzter Woche, erholten sich dann aber wieder und gingen kaum verändert aus dem Handel. Brent handelt heute Morgen bei 62,5 USD je Barrel, WTI bei 59 USD je Barr...

(COMMERZBANK)

US-Schieferölproduktion steigt rasant – das sind die Folgen für den Ölpreis!

US-Schieferölproduktion steigt rasant – das sind die Folgen für den Ölpreis!

Energie: Die Ölpreise erholen sich nicht von ihren jüngsten Rückgängen. Brent handelt bei knapp 63 USD je Barrel, WTI bei 59,5 USD je Barrel. Die Preisschwäche hat gute Gründe. Denn die US-Schieferölproduktion steigt weiter rasant. Laut gestern ...

(COMMERZBANK)

Aktienmärkte fallen weiter! Gold als sicherer Hafen nun gefragt!

Aktienmärkte fallen weiter! Gold als sicherer Hafen nun gefragt!

Energie: Die US-Aktienbörsen sind gestern zum zweiten Mal in dieser Woche eingebrochen. Der Dow Jones Industrial Average ging mit einem Minus von gut 4% oder mehr als 1.000 Punkten aus dem Handel. Erneut waren es Sorgen vor steigenden Zinsen, di...

(COMMERZBANK)
Weitere Emittenten News
zur klassischen Ansicht