Navigation Zurück Suche Favoritenliste

Silberpreis (Deutsche Bank Indikation) Rohstoff

zur Watchlist hinzufügen
  • Rohstoffart: Edelmetalle
  • Einheit: US-Dollar je Feinunze
  • 17,04 USD -0,01 -0,05%
  • Eröffnung: 16,99 USD
  • Vortag: 17,05 USD
(Deutsche Bank Indikation)

Passende Faktor-Zertifikate zu Silber

Kurserwartung
Silber-Kurs wird steigen
Silber-Kurs wird fallen
Höhe des Faktors
Realtime Indikationen
Emittentakt. KursPerf.Datum, Uhrzeit
Deutsche Bank Indikation 17,04 -0,05% 18.08.2017, 22:01:01
Performance
1 Woche -0,52% -0,09
4 Wochen +4,60% +0,75
52 Wochen -13,81% -2,73
Hoch/Tief
Intraday 17,33 USD 16,99 USD
Akt. Jahr 18,62 USD 15,20 USD
52 Wochen 20,14 USD 15,20 USD

News & Analysen

Emittenten News

Cisco unter Druck

Am deutschen Aktienmarkt überwogen am Donnerstag die negativen Vorzeichen. Nur für kurze Zeit stützte ein schwächerer Euro nach Veröffentlichung des Protokolls (“Minutes”) der letzten geldpolitischen Sitzung der EZB, aus dem sich ergab, dass den...

(COMMERZBANK)

Evotec bleibt im Rallymodus

Die Anleger am deutschen Aktienmarkt zeigten sich zur Wochenmitte in Kauflaune. Der DAX konnte den dritten Tag in Folge zulegen und schloss 0,71 Prozent fester bei 12.264 Punkten. MDAX und TecDAX verbesserten sich um 0,69 beziehungsweise 0,48 Pr...

(COMMERZBANK)

Lufthansa profitiert von Air Berlin-Pleite

Der deutsche Aktienmarkt präsentierte sich am Dienstag weitgehend impulslos. Nach einem auffällig dünnen Handel hielten sich Gewinner und Verlierer in etwa die Waage. Der DAX schloss 0,09 Prozent höher bei 12.177 Punkten. MDAX und TecDAX endeten...

(COMMERZBANK)

Marktüberblick: RWE nach Zahlen fest

Angetrieben von einer Entspannung im Nordkorea-Konflikt kehrte am deutschen Aktienmarkt wieder Kaufinteresse zurück. Das Handelsvolumen blieb dabei jedoch auffällig niedrig. Der DAX schloss 1,25 Prozent fester bei 12.165 Punkten. MDAX und TecDAX...

(COMMERZBANK)

Marktüberblick: Anleihen bleiben gesucht

Am deutschen Aktienmarkt verabschiedeten sich die meisten Werte mit negativen Vorzeichen ins Wochenende. Von den Tagestiefs konnten sie sich jedoch bis zum Xetra-Schluss deutlich absetzen. Am Ende notierte der DAX auf dem Vortagesstand von 12.01...

(COMMERZBANK)
Weitere Emittenten News
zur klassischen Ansicht