Navigation Zurück Suche Favoritenliste

Hang Seng Index

zur Watchlist hinzufügen
  • WKN: 145733
  • ISIN: HK0000004322
  • 30.007,68 Pkt. +206,38 +0,69%
  • Eröffnung: 30.007,68 Pkt.
  • Vortag: 29.801,30 Pkt.
(außerbörslich)
Realtime Indikationen
Emittentakt. KursPerf.Datum, Uhrzeit
BNP Paribas Indikation 30.097,40 -0,11% 22.11.2017, 13:48:36
Performance
1 Woche +2,17% +634,94
4 Wochen +4,60% +1.312,17
52 Wochen +33,11% +7.414,30
Hoch/Tief
Intraday 30.007,68 Pkt. 30.007,68 Pkt.
Akt. Jahr 29.801,30 Pkt. 22.126,01 Pkt.
52 Wochen 29.801,30 Pkt. 21.587,47 Pkt.

News & Analysen

Emittenten News

Tagesausblick für 19.10.: DAX hangelt sich nach oben. China, SAP und Spanien im Fokus!

Der DAX® machte heute einen Ausflug auf knapp 13.100 Punkte. Wie bereits seit einigen Tagen zu beobachten ist, fehlen derzeit Anschlusskäufe und das Momentum, um den Index kräftigen Aufwind zu geben. Morgen wird SAP die Berichtssaison bei den DA...

(Richard Pfadenhauer)

Zahlen, Zahlen, Zahlen: Netflix, Beige Book der Fed und China-BIP im Fokus!

In dieser Woche schauen sich Investoren vor allem den Konjunkturbericht (Beige Book) der US-Notenbank genau an, der am Mittwochabend veröffentlicht wird. Einen Tag später kommen aus China die Daten zum Wirtschaftswachstum im dritten Quartal. Hiesige Investoren achten zudem auf den ZEW-Index für Deutschland und die Inflation in der Euro-Zone.

(HSBC)

Video: ICE und TGV gegen die Chinesen: Volle Fahrt voraus oder Bummelzug hinter der Konkurrenz?

Der Marktführer aus China oder doch die Konkurrenz aus Deutschland? Wo sehen Sie das größere Marktpotenzial im Bereich der Schnellbahnen?

(Vontobel)

China zurück aus „Goldener Woche“

China zurück aus „Goldener Woche“

Energie: Die Ölpreise gingen am Freitag mit einem Minus von 2,4% (Brent) bzw. 3% (WTI) aus dem Handel. Brent handelt heute Morgen bei 55,5 USD je Barrel, WTI bei 49,5 USD je Barrel. Insbesondere der stärkere Preisrückgang bei WTI überrascht, da ...

(COMMERZBANK)

US-Rohölbestände und chinesische Goldnachfrage gesunken

US-Rohölbestände und chinesische Goldnachfrage gesunken

Energie: Die Ölpreise gerieten gestern aufgrund von Gewinnmitnahmen vorübergehend unter Druck. Brent fiel bis auf 58 USD je Barrel, WTI bis auf 51,5 USD je Barrel. Von diesen Niveaus haben sich die Preise mittlerweile aber schon wieder knapp 1 U...

(COMMERZBANK)
Weitere Emittenten News
zur klassischen Ansicht