onvista - Börse, Aktien, News In der onvista-App öffnen
Öffnen

Navigation Zurück Suche Favoritenliste

Goldpreis (Deutsche Bank Indikation) Rohstoff

  • Rohstoffart: Edelmetalle
  • Einheit: US-Dollar je Feinunze
  • 1.774,81 USD +1,87 +0,10%
  • Eröffnung: 1.774,28 USD
  • Vortag: 1.772,94 USD
(Deutsche Bank Indikation)

Passende Knock-Outs zum Goldpreis

Kurserwartung
Goldpreis-Rohstoff wird steigen
Goldpreis-Rohstoff wird fallen
Höhe des Hebels
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.
Performance
1 Woche +0,20% +3,56
4 Wochen +4,59% +77,96
52 Wochen +25,10% +356,10
Hoch/Tief
Intraday 1.777,09 USD 1.772,83 USD
Akt. Jahr 1.789,42 USD 1.451,33 USD
52 Wochen 1.789,42 USD 1.386,33 USD

News & Analysen

Top News

Finanzmarkt-News

Wochenausblick: DAX im Aufwärtstrend. Daimler und Siemens im Blickpunkt!

Trotz Minuszeichen zum Wochenschluss verbuchten die meisten Aktienbarometer auf Wochensicht Kursgewinne. DAX® und EuroStoxx®50 verbesserten sich gegenüber der Vorwoche um 3,6 beziehungsweise 2,6 Prozent. Beim S&P®500 reichte es zumindest zu ...

Richard Pfadenhauer

DZ BANK – Ausblick zweites Halbjahr: Kommt es doch ganz anders?

Werbung Noch Mitte März herrschte an den Aktienmärkten die nackte Panik und Indizes wie der DAX lagen rund 40 Prozent im Minus. Inzwischen scheint dank der billionenschweren Notenbankpakete über den Börsen wieder die Son...

DZ Bank

Gold von guten US-Arbeitsmarktdaten nur kurz beeindruckt

Gold von guten US-Arbeitsmarktdaten nur kurz beeindruckt

Energie: Licht und Schatten am Ölmarkt Positive wie negative Einflussfaktoren halten sich am Ölmarkt weiterhin die Waage. Man kann dabei keinen eindeutigen Trend erkennen, weil Indikatoren nicht nachhaltig und nicht zuverlässig sind und untersch...

Société Générale

Marktüberblick: Jenoptik-Aktie nach Übernahme gesucht

Marktüberblick: Jenoptik-Aktie nach Übernahme gesucht

Gestützt von deutlich besser als erwarteten US-Arbeitsmarktdaten, überwog am deutschen Aktienmarkt am Donnerstag bei den Anlegern klar das Kaufinteresse. Der DAX verbesserte sich um 2,83 Prozent auf ein 3-Wochen-Hoch bei 12.608 Punkten. MDAX und TecDAX sahen Aufschläge von 2,09 und 1,25 Prozent. In den drei genannten Indizes gab es 91 Gewinner und sieben Verlierer. Das Aufwärtsvolumen lag bei 89 Prozent. Im DAX wechselten 103,9 Millionen Aktien (Vortag: 68,0) im ...

Société Générale

Ausgelassene Stimmung an den Rohstoffmärkten

Ausgelassene Stimmung an den Rohstoffmärkten

Energie: Volatiler Seitwärtsverlauf beim Ölpreis Die Lagerdaten des US-Energieministeriums, von denen man nach der Meldung des API am Vortag Preisunterstützung erwartet hatte, fielen gestern eher gemischt bis negativ aus. Vor allem sind die Benz...

Société Générale
Weitere Finanzmarkt-News
zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.