Navigation Zurück Suche Favoritenliste

Goldpreis (Deutsche Bank Indikation) Rohstoff

  • Rohstoffart: Edelmetalle
  • Einheit: US-Dollar je Feinunze
  • 1.489,92 USD -1,98 -0,13%
  • Eröffnung: 1.492,26 USD
  • Vortag: 1.491,90 USD
(Deutsche Bank Indikation)

In beiden Richtungen mit festem Hebel Goldpreis handeln und überproportional partizipieren!

Kurserwartung
Goldpreis-Rohstoff wird steigen
Goldpreis-Rohstoff wird fallen
Höhe des Hebels
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.
Performance
1 Woche +0,11% +1,69
4 Wochen -0,22% -3,34
52 Wochen +21,61% +264,95
Hoch/Tief
Intraday 1.493,39 USD 1.485,03 USD
Akt. Jahr 1.557,00 USD 1.266,45 USD
52 Wochen 1.557,00 USD 1.196,45 USD

News & Analysen

Top News

Finanzmarkt-News

Gold nach Brexit-Deal unter Druck

Gold nach Brexit-Deal unter Druck

Energie - Schwache Rohölverarbeitung in den USA, rekordhohe Verarbeitung in China: Der Brentölpreis stieg in der Nacht kurzzeitig auf 60 USD je Barrel, handelt aktuell aber etwas darunter. Zum Preisanstieg trugen deutlich gefallene US-Produktvor...

COMMERZBANK

Gold und Silber wieder gefragt

Werbung   Die Gefahr einer Rezession hat deutlich zugenommen und lässt Investoren in sichere Häfen wie Gold und Silber flüchten. Auch der noch immer schwelende Handelsstreit zwischen den USA und China sorgt für Unsicherheit und stützt Edelme...

HSBC

Marktüberblick: EUR/USD im Aufwind

Marktüberblick: EUR/USD im Aufwind

Der deutsche Aktienmarkt verzeichnete am Donnerstag trotz eines Durchbruchs im Brexit-Konflikt überwiegend Kursverluste. Für den DAX ging es angesichts verbliebener Unsicherheiten nach zwischenzeitlicher Markierung eines neuen Jahreshochs am End...

COMMERZBANK

Palladium setzt Höhenflug ungebremst fort

Palladium setzt Höhenflug ungebremst fort

Energie - Ölpreise geben nach, kräftiger US-Lageraufbau und IEA-Äußerungen belasten: Die Ölpreise geben am Morgen nach. Brent fällt unter 59 USD je Barrel, WTI rutscht unter 53 USD. Gasöl hält sich dagegen besser und handelt kaum verändert bei 5...

COMMERZBANK

Marktüberblick: Netflix erfreut nachbörslich

Marktüberblick: Netflix erfreut nachbörslich

Gestützt von der anhaltenden Hoffnung auf eine Einigung zwischen Großbritannien und der EU im Brexit-Streit, überwogen zur Wochenmitte die positiven Vorzeichen am deutschen Aktienmarkt. Der DAX endete nach zwischenzeitlicher Markierung eines neu...

COMMERZBANK
Weitere Finanzmarkt-News
zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.