Navigation Zurück Suche Favoritenliste

onvista-Wochenausblick: Handelsstreit bleibt das dominante Thema! ++ ThyssenKrupp könnte Mittwoch aus dem Dax fliegen ++ Adidas könnte in den Stoxx Europe 50 aufgenommen werden

onvista
onvista-Wochenausblick: Handelsstreit bleibt das dominante Thema! ++ ThyssenKrupp könnte Mittwoch aus dem Dax fliegen ++ Adidas könnte in den Stoxx Europe 50 aufgenommen werden

Auch in der neuen Woche richten sich die Blicke der Anleger auf die Dauerbrenner Handelskonflikt, Italien, Brexit und Rezessionsängste. Nachdem die Aussichten auf eine neue italienische Regierung und ermutigende Signale aus China und den USA in der abgelaufenen Woche für eine Erholung am deutschen Aktienmarkt gesorgt hatten, glauben nicht wenige Experten an eine kurzfristige Fortsetzung. Dabei müssen die hiesigen Börsen zum Wochenstart allerdings auf Schützenhilfe aus den USA verzichten, denn an der Wall Street wird wegen eines Feiertages am Montag nicht gehandelt.

„An den Finanzmärkten herrscht Kauflaune und zwar unabhängig vom Risikostatus“, stellte Helaba-Analyst Christian Apelt fest. Allerdings sei die im September erwartete geldpolitische Lockerung durch Notenbanken bereits angemessen berücksichtigt, erklärte der Experte. Der Chefanlagestratege der Commerzbank Chris-Oliver Schickentanz warnt zudem, dass die Börsen im Bann der politischen Entwicklungen blieben. Sollten die erhofften Fortschritte im Zollkonflikt der USA und China ausbleiben, nehme das Enttäuschungsrisiko zu. Aus den jüngsten Konjunkturdaten allein lasse sich kein Optimismus für die Märkte begründen.

Allerdings spricht das derzeitige Bewusstsein der Investoren für weitere Dämpfer nach Ansicht der Strategen von Barclays gegen einen kurzfristigen Ausverkauf: „Die Anleger scheinen sich für das Schlimmste zu positionieren.“ Die Experten konstatieren eine starke Gewichtung defensiver Branchen im laufenden Monat. So seien Versorger und die Gesundheitsbranche gefragt, während die Anleger um klassische Zykliker wie Autosektor und Industrie einen Bogen machten. Sollten sich die konjunkturellen Aussichten verbessern und die weltweiten politischen Spannungen sich beruhigen, halten sie eine Erholungsrally für möglich – gerade weil niemand darauf vorbereitet sei.

Uwe Streich, Investmentanalyst der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW), sieht die Aktienmärkte derzeit gefangen zwischen Rezessionsangst und einem Mangel an Alternativen. Im Kontext der momentanen Konjunktur- und Gewinnschwäche seien die Börsen recht ambitioniert bewertet. „Aufgrund eines immer größeren Anlagenotstands dürften allerdings Kapitalsammelstellen wie beispielsweise Versicherer dazu gezwungen sein, ihre Ressentiments gegenüber Aktien mehr und mehr über Bord zu werfen und ihre Aktienquote trotz einer möglicherweise bevorstehenden Rezession mit der gebotenen Vorsicht sukzessive zu erhöhen“, so Streich.

Aus Konjunktursicht sind in der neuen Woche die chinesischen und die US-amerikanischen Einkaufsmanagerindizes, der US-Arbeitsmarkt sowie die Verfassung der deutschen Industrie zentrale Ankerpunkte. Der chinesische Caixin-Einkaufsmanagerindex zum Verarbeitenden Gewerbe steht am Montag, jener für das Dienstleistungsgewerbe am Mittwoch auf der Agenda. Die entsprechenden US-Stimmungsindikatoren sind für Dienst und Donnerstag terminiert. Highlight ist der US-Arbeitsmarktbericht am Freitag. Aus deutscher Sicht stehen in der neuen Woche vor allem Zahlen zur Verfassung der heimischen Industrie im Vordergrund: Am Donnerstag werden die Auftragseingänge und am Freitag die Produktionszahlen der Industrie für Juli veröffentlicht.

Unternehmensseitig stehen mögliche Änderungen in den deutschen und europäischen Leitindizes im Fokus. Am Mittwochabend wird die Deutsche Börse etwaige Indexaufsteiger und -absteiger bekanntgeben. Dabei dürften sich die Papiere von Deutsche Wohnen und MTU Aero Engines bis zur letzten Minute ein Kopf-an-Kopf-Rennen um die Aufnahme in den Dax Mitte September liefern. Der von Experten erwartete Abstieg des Stahl- und Industriekonzerns Thyssenkrupp beschert einem von beiden den frei werdenden Platz in der ersten deutschen Börsenliga.

Bereits an diesem Freitagabend steht die Überprüfung der europäischen Indizes an. Dabei könnte es für die Aktien von Adidas und Deutsche Börse spannend werden. Der Sportartikelhersteller Adidas könnte womöglich den Sprung in den Stoxx Europe 50 schaffen und die Deutsche Börse mit Glück in den Leitindex der Eurozone, den EuroStoxx 50, aufgenommen werden.

MONTAG, DEN 2. SEPTEMBER 2019

TERMINE UNTERNEHMEN
09:30 DEU: BASF Pk zum Ausbildungsstart 2019
TERMINE UNTERNEHMEN OHNE ZEITANGABE
DEU: Deutsche Börse, Handelsstatistik 08/19
GBR: Old Mutual, Halbjahreszahlen

TERMINE KONJUNKTUR
01:50 JPN: Investitionen Q2/19
02:30 JPN: Jibun Bank PMI Verarbeitendes Gewerbe 08/19 (endgültig)
03:45 CHN: Caixin PMI Verarbeitendes Gewerbe 08/19
09:15 ESP: PMI Verarbeitendes Gewerbe 08/19
09:45 ITA: PMI Verarbeitendes Gewerbe 08/19
09:50 FRA: PMI Verarbeitendes Gewerbe 08/19 (endgültig)
09:55 DEU: PMI Verarbeitendes Gewerbe 08/19 (endgültig)
10:00 EUR: PMI Verarbeitendes Gewerbe 08/19 (endgültig)
10:30 GBR: PMI Verarbeitendes Gewerbe 08/19
15:45 EUR: EZB Monatsbericht 08/19

SONSTIGE TERMINE
12:30 DEU: Pk des Bundesverbandes der Schuh- und Lederwarenindustrie, Düsseldorf
IRL: Geplante Streikfortsetzung bei Ryanair. Britische Piloten sollen ihre Streiks bei Ryanair fortsetzen. (bis 4.9.2019)

HINWEIS
USA: Feiertag, "Labor Day", Börse geschlossen
DIENSTAG, DEN 3. SEPTEMBER 2019
TERMINE UNTERNEHMEN
08:00 DEU: Home24, Halbjahreszahlen
10:00 DEU: Fortsetzung im Kapitalanleger-Musterverfahren nach der Übernahmeschlacht zwischen Volkswagen und der Porsche Automobil-Holding 2007/2008, Celle
TERMINE UNTERNEHMEN OHNE ZEITANGABE
AUT: Zumtobel, Q1-Zahlen
DEK: Lego, Halbjahreszahlen
DEU: KBA / VDA / VdIK - Kfz-Neuzulassungen 08/19
TERMINE KONJUNKTUR
08:30 CHE: BFS Verbraucherpreise 08/19
11:00 EUR: Erzeugerpreise 07/19
15:45 USA: Markit PMI Verarbeitendes Gewerbe 08/19 (endgültig)
16:00 USA: ISM Verarbeitendes Gewerbe 08/19
16:00 USA: Bauinvestitionen 07/19
23:00 USA: Fed-Präsident von Boston, Eric Rosengren, hält eine Rede in Easton
SONSTIGE TERMINE
10:00 DEU: Fortsetzung Zivilprozess um Neckermann-Pleite aus dem Jahr 2012. Der Insolvenzverwalter verlangt knapp 20 Mio Euro von Ex-Managern, Frankfurt
IRL: Geplante Streikfortsetzung bei Ryanair. Britische Piloten sollen ihre Streiks bei Ryanair fortsetzen. (bis 4.9.2019)
MITTWOCH, DEN 4. SEPTEMBER 2019
TERMINE UNTERNEHMEN
07:00 DEU: Delivery Hero, Q2-Zahlen (endgültig)
07:00 FRA: Thales, Halbjahreszahlen
10:00 ITA: Mediaset, ao Hauptversammlung
10:00 DEU: Fortsetzung im Kapitalanleger-Musterverfahren nach der Übernahmeschlacht zwischen Volkswagen und der Porsche Automobil-Holding 2007/2008, Celle
10:00 DEU: VCI Pk zur Branchenkonjunktur im 2. Quartal, Frankfurt
11:00 DEU: Pk Aktienmarktprognose des Bankenverbandes VÖB, Frankfurt
12:20 USA: Navistar, Q3-Zahlen
14:00 CHE: Logitech, Hauptversammlung
15:00 DEU: Weltpremiere des Porsche Taycan, Berlin/Neuhardenberg
22:30 USA: Palo Alto Networks, Q4-Zahlen
22:30 USA: Slack Technologies, Q2-Zahlen

TERMINE UNTERNEHMEN OHNE ZEITANGABE
FRA: Scor, Investor Day
DEU: Deutsche Börse überprüft turnusgemäß die Zusammensetzung ihrer Aktienindizes (Dax, MDax, SDax, TecDax), Frankfurt/M.
DEU: Handelsblatt-Tagung "Bankengipfel" (Tag 1 von 2), Frankfurt
USA: Pkw-Absatz 08/19
TERMINE KONJUNKTUR
02:30 JPN: Jibun Bank PMI Dienste 08/19 (endgültig)
03:45 CHN: Caixin PMI Dienste 08/19
09:00 BEL: Die designierte EZB-Präsidentin Christine Lagarde wird im EU-Parlamentsausschuss befragt, Brüssel
09:15 ESP: PMI Dienste 08/19
09:45 ITA: PMI Dienste 08/19
09:50 FRA: PMI Dienste 08/19 (endgültig)
09:55 DEU: PMI Dienste 08/19 (endgültig)
10:00 EUR: PMI Dienste 08/19 (endgültig)
10:30 GBR: PMI Dienste 08/19
11:00 EUR: Einzelhandelsumsatz 07/19
11:00 GRE: BIP Q2/19 (endgültig)
11:30 DEU: Anleihe / Laufzeit: 5 Jahre / Volumen: 3 Mrd EUR
14:30 USA: Handelsbilanz 07/19
16:00 CDN: BoC Zinsentscheid
19:00 USA: Fed-Präsident von Minneapolis, Neel Kashkari, hält eine Rede
20:00 USA: Fed Beige Book
21:15 USA: Fed-Präsident von Chicago, Charles Evans, hält eine Rede
SONSTIGE TERMINE
09:30 DEU: Auftakt im ersten Cum-Ex-Strafprozess, Bonn
10:30 DEU: 2. Roundtable-Gespräch des Automobilclubs von Deutschland (AvD), Frankfurt
DEU: Erster Medientag der Technik-Messe IFA, Berlin
11:00 h Miele / 12:00 h Bosch / 13:00 h Eröffnungs-Pressekonferenz
11:00 DEU: OLG Düsseldorf verhandelt über Edeka-Einsprüche gegen Bußgelder des Bundeskartellamts, Düsseldorf
11:00 DEU: Pk Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) zu "Wirtschaftskriminalität: Tabuthema Innentäter", Berlin
GBR: Der US-Vizepräsident Mike Pence ist zu Besuch in Großbritannien, London
ZAF: 28. Weltwirtschaftsforum zu Afrika, Kapstadt
DEU: Fahrradmesse Eurobike, Friedrichshafen
IRL: Geplante Streikfortsetzung bei Ryanair. Britische Piloten sollen ihre Streiks bei Ryanair fortsetzen. (bis 4.9.2019)
DONNERSTAG, DEN 5. SEPTEMBER 2019

TERMINE UNTERNEHMEN
10:00 DEU: Fortsetzung im Kapitalanleger-Musterverfahren nach der
Übernahmeschlacht zwischen Volkswagen und der Porsche Automobil-Holding 2007/2008, Celle
12:00 DEU: Deutsche Telekom IFA-Pressekonferenz, Berlin
18:00 DEU: Podiumsdiskussion über "Klimakrise und Mobilität der Zukunft" mit Vertretern der Autoindustrie und Umweltverbänden vor der Automesse IAA. Berlin Teilnehmen wollen der Verband der Autoindustrie (VDA), Daimler, BMW, die Umweltorganisation BUND, der Verkehrsclub Deutschland (VCD) und die Kampagnenorganisation Campact.
TERMINE UNTERNEHMEN OHNE ZEITANGABE
DEU: Fristende für Osram-Aktionäre zur Annahme des Kaufangebots der
Finanzinvestoren Bain Capital und Carlyle, München
DEU: Handelsblatt-Tagung "Bankengipfel" (Tag 2 von 2), Frankfurt
FRA: Safran, Halbjahreszahlen
GBR: Dixons Carphone, Q1 Trading Statement
USA: Ciena, Q3-Zahlen
TERMINE KONJUNKTUR
07:45 CHE: Seco BIP Quartalsschätzungen Q2/19
08:00 DEU: Auftragseingang Industrie 07/19
08:00 DEU: Großhandelsumsatz Q2/19
09:30 SWE: Riksbank Zinsentscheid
10:00 DEU: VDMA Auftragseingang Maschinenbau 07/19
14:15 USA: ADP-Beschäftigung 08/19
14:30 USA: Erstanträge Arbeitslosenhilfe (Woche)
15:45 USA: Markit PMI Dienste 08/19 (endgültig)
16:00 USA: Auftragseingang Industrie 07/19
16:00 USA: Auftragseingang langlebige Güter 07/19 (endgültig)
16:00 USA: ISM-Index Dienste 08/19
SONSTIGE TERMINE
09:30 LUX: EuGH urteilt im Rechtsstreit zwischen der Deutschen Bahn und österreichischen Verbraucherschützern, Luxemburg
09:30 LUX: EuGH-Urteil zur Frage, ob Italien genug den Pflanzenschädling Xylella fastidiosa getan hat, Luxemburg
11:00 DEU: Pk zur Studie "Die Ängste der Deutschen 2019" vom Infocenter der R+V Versicherung, Berlin
DEU: Zweiter Medientag der Technik-Messe IFA, Berlin
10:00 h Segway / 11:00 h Samsung / 12:00 h Philips / 12:00 h Deutsche Telekom /13:00 h Sony
FREITAG, DEN 6. SEPTEMBER 2019
TERMINE UNTERNEHMEN OHNE ZEITANGABE
GBR: International Consolidated Air (IAG), Verkehrszahlen 08/19
GBR: dbAccess Eurpean TMT Conference u.a. mit Siltronic, Deutsche Bank,
Software AG, zooplus AG, London
GBR: Deutsche Bank, European TMT Conference u.a. mit ASM, ASML Holding, Telefonica Deutschland, Infineon, Dialog Semiconductor, London
TERMINE KONJUNKTUR
01:30 JPN: Ausgaben privater Haushalte 07/19
07:00 JPN: Frühindikatoren 07/19 (vorläufig)
07:00 ESP: Verbraucherpreisdaten 08/19
08:00 DEU: Arbeitskosten Q2/19
08:00 DEU: Industrieproduktion 07/19
08:45 FRA: Handelsbilanz 07/19
10:00 ITA: Einzelhandelsumsatz 07/19
11:00 EUR: BIP Q2/19 (endgültig)
11:00 EUR: Beschäftigung Q2/19 (endgültig)
14:30 USA: Arbeitsmarktbericht 08/19
TERMINE KONJUNKTUR OHNE ZEITANGABE
EUR: Moody's Ratingergebnis Italien
EUR: S&P Ratingergebnis Zypern, Dänemark
EUR: Fitch und DBRS Ratingergebnis Luxemburg
SONSTIGE TERMINE
11:00 DEU: Sitzung des BER-Untersuchungsausschusses, Berlin
DEU: Technik-Messe IFA in Berlin öffnet für das Publikum (bis 11.9.2019)
IRL: Der US-Vizepräsident Mike Pence ist zu Besuch in Irland, Dublin
Redaktion onvista / dpa-AFX

Foto: onvista

Zugehörige Werte

Volkswagen VZ 161,84 EUR +0,21% +0,34
DAX 12.486,56 Pkt. -0,20% -25,09
Adidas 280,90 EUR +0,24% +0,70
ThyssenKrupp 12,56 EUR -0,35% -0,04
Deutsche Telekom 15,496 EUR +0,25% +0,04
Volkswagen ST 162,35 EUR +0,83% +1,35

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.